Stadt. Land. Vorurteil.

Seit vielen Jahren lebe ich auf dem Land. Es ist ruhig. Manchmal zu ruhig. Wenn ich Hektik brauche, habe ich die Wahl zwischen Braunschweig und Hannover. Beides für mich schnell mit dem Auto und auch der Bahn erreichbar. Ich selbst habe viele Großstädte gesehen, bewohnt und genossen. Aber irgendwie bin ich immer wieder zurück aufs Land gekommen. Oft denke ich über die Meinungen, die hier so vorherrschen, nach. Gerade vor der jetzigen Bundestagswahl meint man wieder zu merken, wie spießig doch Dorfbewohner sein können. Ob das wirklich stimmt, oder alles nur Einbildung ist, hat die „Zeit“ in einem grafisch grandiosen (ja, ich mag Alliterationen) Beitrag aufgezeigt. So gehen gestalteter Journalismus und Datenvisualisierung!

http://www.zeit.de/feature/deutsche-bevoelkerung-stadt-land-unterschiede-vorurteile